DU MÖCHTEST HELFEN?


KONTAKT AUFNEHMEN

JETZT SPENDEN

  zurück
weitere Schützlinge


- Geburtsdatum: 28.06.2016 - stubenrein - kann alleine bleiben (Hunde sollten nicht mehr als 4 Stunden alleine bleiben) - mag es im Auto mitzufahren - muss körperlich und geistig ausgelastet werden - wird nicht zu Kindern vermittelt Roska lebte zwei Jahre mit seinem ehemaligen Tierhalter in... - Geburtsdatum: 28.06.2016
- stubenrein
- kann alleine bleiben (Hunde sollten nicht mehr als 4 Stunden alleine bleiben)
- mag es im Auto mitzufahren
- muss körperlich und geistig ausgelastet werden
- wird nicht zu Kindern vermittelt

Roska lebte zwei Jahre mit seinem ehemaligen Tierhalter in der Stadt, bis er bei uns im Tierheim abgegeben wurde. Mit den rassetypischen Merkmalen eines Hollandse Herdeshounds war der Halter anscheinend überfordert: Roska ist aktiv, sehr temperamentvoll, äußerst arbeitsgierig und möchte geistig und körperlich ausgelastet sein.

Trotz der Hundeschule, die er besuchte, setzte Roska sich immer mehr bei seinem Tierhalter durch. Aus Sorge, er könnte den Rüden gar nicht mehr händeln, brachte der Halter ihn schließlich zu uns ins Tierheim.
Nun wartet Roska auf Menschen, die körperlich und mental stabil sind, einem Hund vor allem Ruhe und Gelassenheit beibringen können und diese auch ausstrahlen, denn zwei Nervenbündel - eins hinter der Leine und eins an der Leine - sind keine gute Lösung. Sie sollten viel Zeit für Ihren neuen vierbeinigen Partner haben, um intensiv mit ihm arbeiten zu können.

Leider jagt der große Kerl sehr stark, auch andere Hunde, was sich an der Leine aber gut kontrollieren lässt, wenn man daran arbeitet. Einen Maulkorb trägt Roska ohne Probleme auf Spaziergängen, welcher auch ausgiebig genutzt werden sollte da er sehr zu Übersprunghandlungen neigt.
Mit der Unterstützung einer fähigen Hundeschule sollte alles in die richtigen Bahnen gelenkt werden können. Bei uns hat Roska im Intensivtraining mit einem Tierpfleger schon riesige Fortschritte gemacht, aber diese muss sich jeder Mensch bei Roska selber erarbeiten. Am Gassigeherprogramm kann Roska leider nicht teilnehmen, da ständig verändernde Gassigeher*innen und verschiedene Herangehensweisen sehr schwer für ihn zu akzeptieren und umzusetzen sind und es in der Vergangenheit zu Komplikationen kam.

Roska lernt sehr gerne und hat sichtlich Freude daran. Eigentlich ist sein größtes Ziel, seinem Menschen zu gefallen, er weiß aber oft leider nicht wie er es anstellen soll. Wenn Sie den tollen Kerl kennenlernen möchten, ländlich leben und seinen Bedürfnissen gerecht werden können, melden Sie sich gerne und planen ein paar mehr Besuche ein, um Roska kennenzulernen. 25.08.2020

https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/grosse-hunde/11279-329-a-19-roska

Kastriert / Sterilisiert
Spezielle Kenntnisse erforderlich
Jagdtrieb
Einzelgänger




AKTUELLES ZUHAUSE

Tierheim Süderstraße vom Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.

20537 Hamburg
zum Tierheimprofil