DU MÖCHTEST HELFEN?


KONTAKT AUFNEHMEN

JETZT SPENDEN

  zurück
weitere Schützlinge


Pepe muss die menschliche Bosheit ausbaden… Damals, als Pepe 1 Jahr alt war, gerade ausgesetzt und von Tierschützern auf der Straße betreut, ein immerzu freundlicher Junghund, der die Kinder auf dem Weg zur Schule begleitete… Nun, es kam zu einer Beißerei mit einem anderen Rüden, beim "Kampf" um... Pepe muss die menschliche Bosheit ausbaden…

Damals, als Pepe 1 Jahr alt war, gerade ausgesetzt und von Tierschützern auf der Straße betreut, ein immerzu freundlicher Junghund, der die Kinder auf dem Weg zur Schule begleitete…
Nun, es kam zu einer Beißerei mit einem anderen Rüden, beim "Kampf" um eine läufige Hündin. Pepe wurde daher als "gefährlich" eingestuft… Mama mia, den Rüden will ich sehen, der nicht um eine läufige Hündin kämpft!

Nun, seit 4 (!!!) Jahren sitzt Pepe in Einzelhaft im Tierheim, da er ja damals "gefährlich" war.

Nun ist es so, dass Hunde, die gefährlich sind, nicht auf die Straße zurückgeschickt werden. Daher steht für Pepe nun der Transfer in ein Lager an …. Lager heißt: Pepe wird dieses niemals mehr verlassen, sein Leben auf erbärmlichste Weise, zusammengepfercht mit anderen Hunden, verbringen.

Die letzten Jahre wurde Pepe regelmäßig von den Tierschützern besucht: Er ist solch ein freundlicher Hund, mit Menschen sowieso, mit Hündinnen auch. Mit Rüden wäre er zu testen. Pepe ist unsagbar glücklich, wenn er zweibeinigen Besuch bekommt, den Zwinger verlassen und auf die Wiese darf, spielen darf und Zuwendung bekommt.
WAS alles hat dieser Hund schon mitgemacht, in den letzten Jahren??!!
WAS wurde ihm alles vorenthalten?
Nur, die wirkliche Hölle kommt erst noch für ihn…
Aktuell wissen wir, dass der Transfer in Bälde stattfinden wird. BITTE, das kann doch einfach nicht sein!
Pepe ist heute ca. 5 Jahre alt, reist natürlich geimpft, gechipt, etc.

Schaut ihn Euch an, ist das ein "gefährlicher Hund"??

In wessen Herz findet Pepe einen Platz?

Mehr zu sehen von Pepe gibt es hier:
https://youtu.be/Ln7FnXKuc-s
https://youtu.be/KyuBJ0q-gCU
https://youtu.be/zFxi1hkmu5E

Interessenten werden gebeten, sich im Vorfeld über Mittelmeerkrankheiten (z. B. Leishmaniose, Babesiose, Ehrlichiose & Co.) zu informieren.

Bei ernsthaftem Interesse freuen wir uns sehr über eine Kontaktaufnahme:
Christine Holland
Tel. (mobil): 01512 1002001

Verträgt sich mit Hündinnen
Familienfreundlich
Kastriert / Sterilisiert
Verträgt sich mit Rüden


Unterstütze Pepe - NOTFALL mit deiner Spende

In Kooperation mit unserem Partner hey-Tierfreunde.de


AKTUELLES ZUHAUSE

Tierschutzverein Neuss e. V.

41515 Grevenbroich
zum Tierheimprofil