DU MÖCHTEST HELFEN?


KONTAKT AUFNEHMEN

JETZT SPENDEN

  zurück
weitere Schützlinge


Simba, Xena (bereits vermittelt), Cleo und Gizmo waren zusammen in einer Familie und eigentlich hatten sie ein schönes Leben. Nur leider fand der Besitzer nun einen Job in einer anderen Stadt und dort kann er die Katzen nicht mitnehmen. Bereits am 27.10. wird er umziehen und er will die Katzen in di... Simba, Xena (bereits vermittelt), Cleo und Gizmo waren zusammen in einer Familie und eigentlich hatten sie ein schönes Leben. Nur leider fand der Besitzer nun einen Job in einer anderen Stadt und dort kann er die Katzen nicht mitnehmen. Bereits am 27.10. wird er umziehen und er will die Katzen in die Tötungsstation bringen, wenn er bis dahin keinen Platz findet. Er hat sich nun bei Angeles gemeldet und natürlich konnte man es nicht zulassen, dass die Katzen in die Perrera gebracht werden. So nahm Rachel die vier Katzen auf - aber ....... Rachel hat nur eine kleine Wohnung, hat selbst 11 Tiere und nun müssen die 4 Katzen Simba, Xena, Cleo und Gizmo in einem Raum von 6m² ausharren. Viel schlimmer könnte es im Tierheim nicht sein - aber es war eben ein Notfall und keine andere Pflegestelle verfügbar.

Alle vier Katzen sind selbstbewusst. Simba ist anfänglich etwas zurückhaltend, alle sind super süüüüüß, freundlich und verschmust. Gizmo und Cloe sind recht neugierig und verspielt. Sie sind so liebenswert - das kann man auch sehr schön auf den Videos erkennen, die gerade mal einen Tag nach ihrem Einzug in die neue Pflegefamilie, gemacht wurden.

Gizmo ist sehr sehr sozial, selbstbewusst, verspielt aber kein Macho. Er spielt zart, eher nach Mädchenart. Er ist neugierig und muss alles erkunden. Zu anderen Katzen ist er sehr sozial. Er liebt seine Geschwister sehr, dennoch schläft er bevorzugt alleine in seinem Körbchen oder bei Rachel im Bett.

Auf keinen Fall werden sie als Einzelkatzen vermittelt. Gerne auch zu anderen, bereits in der Familie vorhandenen Katzen hinzu.

Zudem sollen sie ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Alle sind FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und auch kastriert.

update der Pflegestelle 27.02.2020: Gizmo ist sehr unglücklich auf der Pflegestelle. Es sind dort einfach zu viele Tiere - 13 Katzen und ein Hund. Das ist für Gizmo zu viel Trubel. Er mag es ausgeglichen und eher gemütlich - keine Hektik. Insofern wäre es schön, wenn wir für Gizmo zumindest eine Pflegestelle finden würden. Toll wäre, wenn er zusammen mit seiner Schwester Cloe gehen könnte. 1-2 andere Katzen wären für Gizmo O.K. - aber mehr sollten es nicht sein.
Die Schutzgebühr kommt allein den Tieren selbst und dem Tierschutz zugute.
Den genauen Aufenthaltsort erfahren Sie über unseren Verein Tierhilfe Anubis e.V. in Wilhelmsfeld.
Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.

Näheres über unseren Verein und das Adoptionsverfahren auf unserer Homepage
www.tierhilfe-anubis.org

Verträgt sich mit anderen Katzen
Für Senioren geeignet
Freigänger
Kastriert / Sterilisiert
Familienfreundlich
Für Anfänger geeignet
Gruppentier
Verträgt sich mit Hunden




AKTUELLES ZUHAUSE

Tierhilfe Anubis e.V.

69259 Wilhelmsfeld
zum Tierheimprofil