DU MÖCHTEST HELFEN?


KONTAKT AUFNEHMEN

JETZT SPENDEN

  zurück
weitere Schützlinge


Yaiza erschien eines Tages an einer Katzenkolonie. Diese wird von einer Volontärin von Asoka betreut und sie erkannte gleich, dass das arme Katzenkind vollkommen überfordert war. Garantiert wurde sie dort ausgesetzt und einfach ihrem Schicksal überlassen. Sie hatte so viel Angst und verkroch sich in... Yaiza erschien eines Tages an einer Katzenkolonie. Diese wird von einer Volontärin von Asoka betreut und sie erkannte gleich, dass das arme Katzenkind vollkommen überfordert war. Garantiert wurde sie dort ausgesetzt und einfach ihrem Schicksal überlassen. Sie hatte so viel Angst und verkroch sich in den letzten Winkel. Dass die Kleine dort nicht bleiben konnte war klar und so nahm die Volontärin Yaiza mit in das Tierheim Orihuela. Dort wurde sie auch dem Tierarzt vorgestellt und Blut abgenommen und leider war ihr Leukosetest pos.

Yaiza ist nun erst kurze Zeit im Tierheim und natürlich ist sie noch ängstlich. Sie ist auch nicht sehr selbstbewusst und sehr devot. Vor lauten Geräuschen hat sie Angst und daher ist das Tierheim bestimmt kein Ort, wo sie runterkommen kann. Vor den anderen Katzen hat sie noch großen Respekt.

Yaiza hat von Geburt an ein verkürztes Schwänzchen, was sie aber weder stört noch behindert.

Wir suchen dringend eine Pflegestelle für Yaiza. Sie muss erst einmal zur Ruhe kommen und das ist im Tierheim nicht möglich. Es wäre schön, wenn sich eine Pflegestelle für sie finden würde, die schon etwas Erfahrung mit schüchternen Katzen hat. Bitte keine Hunde.

Yaiza wird auf keinen Fall als Einzelkatze abgegeben. Gerne zu ein oder auch mehreren, nicht dominanten und ebenfalls Leukose pos. getesteten Katzen dazu. Da Yaiza sehr zart ist, würde ein Katzenmädel in ihrem Alter am besten passen.

Leider kann Yaiza aufgrund des pos. Leukosetests keinen ungehinderten Freigang bekommen. Aber ein katzensicher eingezäunter Garten soll sein.
Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Yaiza ist FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen und Seuche geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.

Die Schutzgebühr kommt allein den Tieren selbst und dem Tierschutz zugute.
Den genauen Aufenthaltsort erfahren Sie über unseren Verein Tierhilfe Anubis e.V. in Wilhelmsfeld.
Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.

Näheres über unseren Verein und das Adoptionsverfahren auf unserer Homepage
www.tierhilfe-anubis.org
Dort finden Sie auch weitere Infos zum Tier.

Verträgt sich mit anderen Katzen
Kastriert / Sterilisiert
Gruppentier
Familienfreundlich




AKTUELLES ZUHAUSE

Tierhilfe Anubis e.V.

69259 Wilhelmsfeld
zum Tierheimprofil