DU MÖCHTEST HELFEN?


KONTAKT AUFNEHMEN

JETZT SPENDEN

  zurück
weitere Schützlinge


Harper wurde auf der Straße von Bilbao gefunden und ist so in die Perrera, die spanische Tötungsstation, gekommen. Er ist bereits kastriert, negativ auf FIV und Leukose getestet und ins Außengehege umgezogen. Dort fühlt er sich nicht besonders wohl und ist noch recht schüchtern und unsicher. Aber er... Harper wurde auf der Straße von Bilbao gefunden und ist so in die Perrera, die spanische Tötungsstation, gekommen. Er ist bereits kastriert, negativ auf FIV und Leukose getestet und ins Außengehege umgezogen. Dort fühlt er sich nicht besonders wohl und ist noch recht schüchtern und unsicher. Aber er versteckt sich nicht, wenn die Tierschützer kommen und frisst auch in deren Anwesenheit, zusammen mit den anderen Katzen, das leckere Futter, das sie mitbringen. Harper würde mit ein wenig Geduld und Zeit also bestimmt seine Scheu ablegen. Aber die Tierschützer haben dafür leider nicht ausreichend Zeit. Dafür braucht es ein richtiges Zuhause und eine Familie, die sich wirklich um ihn kümmern kann. Harper wäre sicher sehr dankbar.
Update 08.07.2020
Lange haben wir nichst von Harper gehört. Es gab auch nicht viel Neues zu berichten. Er war die ganze Zeit im Außengehege der Perrera und hat sich charakterlich nicht viel verändert. Er mag sich nicht anfassen lassen und ist schüchtern geblieben.
Aber die Tierschützer haben gemerkt, dass etwas mit ihm nicht stimmt und haben ihn beim Tierarzt durchchecken lassen. Tatsächlich wurde ein Herzfehler festgestellt, Harper bekommt jetzt täglich Tabletten, die er problemlos mit Paté-Nassfutter nimmt, das liebt er.
Harper braucht jetzt umso dringender endlich ein Zuhause. Da er Tabletten nehmen muss, kann er nicht mehr ins Außengehege, es bleibt momentan nur der Käfig für ihn.
Update 07.05.2021
Es gibt tolle Nachrichten von Harper. Er war wieder bei seiner Kontrolle wegen dem Herzen und er braucht keinerlei Medikamente mehr. Der Kardiologe meint das Herz ist sehr gut, absolut nichts mehr zu beanstanden. Das sind schon mal ganz prima Nachrichten. Es wäre so schön wenn Harper jetzt eine Familie findet und endlich zur Ruhe kommen kann.
Aufenthaltsort: Spanien/Bilbao Wenn Sie Harper ein Zuhause schenken möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und versuchen weitere Fragen abzuklären.
Unsere Katzen werden kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland. Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.

Verträgt sich mit anderen Katzen
Für Senioren geeignet
Kastriert / Sterilisiert
Hauskatze
Gruppentier




AKTUELLES ZUHAUSE

Tierhilfe Miezekatze e.V.

65606 Villmar
zum Tierheimprofil