DU MÖCHTEST HELFEN?


KONTAKT AUFNEHMEN

JETZT SPENDEN

  zurück
weitere Schützlinge


Hermes ist seit kurzem in der Obhut der Tierschützer. Er ist eigentlich lieb und mag auch Streicheleinheiten, doch manchmal bekommt er plötzlich Angst und fängt an zu beißen. Er ist einfach noch sehr unsicher und hat wohl schon schlechte Erfahrungen in seinem jungen Leben gemacht. Wenn man einen Bes... Hermes ist seit kurzem in der Obhut der Tierschützer. Er ist eigentlich lieb und mag auch Streicheleinheiten, doch manchmal bekommt er plötzlich Angst und fängt an zu beißen. Er ist einfach noch sehr unsicher und hat wohl schon schlechte Erfahrungen in seinem jungen Leben gemacht. Wenn man einen Besen in die Hand nimmt, um das Zimmer zu fegen, bekommt er panische Angst. Wahrscheinlich wurde er schon mal mit einem Besen vertrieben oder gar geschlagen.
Wenn er ein sicheres Zuhause bekommt, wo man etwas Geduld mit ihm hat, wird sich das bestimmt schnell legen, er ist ja noch so jung. Kinder sollten in seiner neuen Familie aber schon etwas größer sein und ihn nicht gleich bedrängen.
Update 08.04.2021
Hermes hat zu wild mit den anderen Katzen getobt und hat sich dabei so unglücklich verletzt, dass sogar ein Bein gebrochen ist. Er ist jetzt erst mal von den anderen isoliert, da er Ruhe braucht, damit alles wieder ausheilen kann. Die Tierschützer möchten außerdem intensiv daran arbeiten, dass er besser sozialisiert wird. Er neigt immer noch dazu zu beißen. Auch mit anderen Katzen ist er schnell zu übergriffig, er hat nie ein richtiges Verhalten gelernt, da er wohl zu früh von Geschwistern und der Mutterkatze getrennt wurde, genau wie bei Sirius. Sie brauchen eine gut sozialisierte Katze an ihrer Seite, von der sie noch das richtige Benehmen lernen können und verständnisvolle Menschen, die schon Katzenerfahrung haben.
Update 29.06.2021
Hermes macht sich ganz gut, er spielt viel mit Ted, der ebenfalls über uns ein Zuhause sucht. Er liebt eigentlich die Nähe von Menschen und wenn er Streicheleinheiten möchte, dann fragt er danach und ist ganz lieb. Aber wenn ihm etwas nicht passt, kann es immer noch sein, dass er beißt. Er weiß eben genau was er will und braucht Menschen die ihn so akzeptieren wie er ist und ihn zu nichts zwingen. Bei einer Familie, die mehr Zeit für ihn hat, wird er auch bestimmt noch Fortschritte machen, man muss ihm nur endlich eine Chance geben.
Aufenthaltsort: Spanien/Murcia
Wenn Sie Hermes ein Zuhause schenken möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und versuchen weitere Fragen abzuklären.
Unsere Katzen werden kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit ei-nem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmever-trag und gegen Aufwandspauschale.

Verträgt sich mit anderen Katzen
Familienfreundlich
Für Senioren geeignet
Kastriert / Sterilisiert
Hauskatze
Gruppentier




AKTUELLES ZUHAUSE

Tierhilfe Miezekatze e.V.

65606 Villmar
zum Tierheimprofil